Gebäude-Thermografie

Bessere Dämmung erforderlich?

Mit Infrarot-Aufnahmen Wärmelecks erkennen

Jedes fünfte Gebäude in Deutschland verbraucht zu viel Heizenergie. Mit Hilfe von Thermografie-Aufnahmen lassen sich Wärmeverluste und Wärmebrücken in Ihrem Gebäude leicht lokalisieren. Die verschiedenen Farben des Infrarotbildes zeigen die Intensität der örtlichen Oberflächentemperatur. Rote Flächen zeigen die Wärmelecks. Hier tritt Wärme aus, und es wird unnötig Heizenergie verschwendet.

Die Problemzonen Ihrer Immobilie genau erkennen

Mit unseren Infrarot-Aufnahmen decken wir aber nicht nur die Wärmeverluste auf. Auch andere Probleme, wie Durchfeuchtungen, Leckagen und die Ursachen für Schimmelbildung werden durch die Fotos schnell sichtbar. Darüber hinaus können auch mangelhafte Bau- und Handwerkerleistungen dokumentiert werden. Eine ausführliche Auswertung und Dokumentation in Form einer Broschüre erhalten Sie von uns ca. zwei Wochen nach dem Fototermin. Und unser Thermografie-Paket ist günstiger als Sie denken und eine Investition, die sich lohnt. Schließlich ist für Sie als Eigentümer oder Betreiber die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie entscheidend, und es ist gut zu wissen, ob eine Wärmedämmung, Sanierung oder der Einsatz effizienterer Heiztechnik erforderlich ist oder nicht.
Übrigens, attraktive Immobilien sind im Trend! Ein ausgewogenes Energiekonzept, das Ihr Gebäude durchdacht und kosteneffizient beheizt, hilft, den Marktwert zu steigern und gleichzeitig Ihre Energiekosten zu senken. Eine Gebäude-Thermografie ist dabei oft der erste Schritt.

Im Einsatz: Mess-Koffer

Zudem bieten EMS und GSZ im Rahmen der Energieberatung einen weiteren Service an: Unseren Kunden stehen Messgeräte zur Verfügung, mit denen überprüft werden kann, ob das Raumklima in Wohnimmobilien stimmt. Praktisch zusammengefügt in einem handlichen Koffer helfen Klimadatenschreiber, Infrarot-Thermometer sowie ein Materialfeuchte-Prüfgerät, beispielsweise schimmelbefallene oder gefährdete Wände beziehungsweise Räume in der Wohnung aufzudecken.
Unsere Berater bringen ihnen die Geräte ins Haus, erläutern den Einsatz der elektronischen Raumklima-Detektive, und holen sie nach der vereinbarten Zeit auch wieder ab. Dieser Service ist für unsere Kunden kostenlos. Auf Wunsch lassen wir die ermittelten Daten von einem unabhängigen Ingenieurbüro auswerten.

Ansprechpartner
Abteilungsleiter Energievertrieb / Sonderkunden / Wärmecontracting

Jens Knabe


Anschrift:Erdgas Mittelsachsen GmbH
Am Druschplatz 14
39443 Staßfurt-Brumby
Telefon:03925 9882-223
Fax:03925 9882-368
E-Mail:j.knabe@e-ms.de

Kontakt

Erdgas Mittelsachsen GmbH

»Energie-Bündel« Schönebeck
Karl-Marx-Straße 18
39218 Schönebeck
Telefon 03928 789-333

»Energie-Bündel« Staßfurt
Steinstraße 37
39418 Staßfurt
Telefon 03925 9882-900

Telefax 03925 9882-368
E-Mail: info@remove-this.e-ms.de

Flyer Geschäftskunden