Nächster Meilenstein auf dem Weg zur Erschließung

Gasdruckregelstation in Pömmelte angeliefert

[03.08.2017] 

Pömmelte. Auf dem Weg zur Erdgaserschließung der beiden Barbyer Ortsteile Pömmelte und Glinde wurde gestern ein weiterer Meilenstein gesetzt. Gegen 12 Uhr wurde in Pömmelte im Bereich Neue Siedlung eine Gasdruckregelstation auf ihr Fundament montiert. Die Einbindung in das Leitungssystem erfolgt in den nächsten Tagen.

In dieser Station wird künftig das über eine Hochdruckleitung mit etwa 2,5 bar ankommende Erdgas auf Mitteldruck (500 mbar) herunter geregelt und anschließend in das Ortsnetz eingespeist. Der für Haushalte, beispielweise zum Betrieb von Heizungen, benötigte Niederdruck (>100 mbar) wird über Hausdruckregler erreicht.

Ziel der Erdgas Mittelsachsen GmbH ist es, dass bis zum Beginn der Heizperiode die ersten Kunden in Pömmelte und Glinde mit Erdgas versorgt werden. „Derzeit liegen wir gut im Plan“, so Mark Kowolik, Abteilungsleiter Netzservice bei der EMS.

Neben dem Erdgas-Netz errichtet der regionale Energieversorger in den beiden Ortsteilen auch ein Leerrohrnetz und später ein Glasfasernetz zur Versorgung mit breitbandigem Internet.

Zu dem Erschließungsprojekt bietet die EMS regelmäßig Vor-Ort-Beratungen im Energie-Infomobil an.
Der nächste Termin ist für den Dienstag, 5. September, in Pömmelte (14 bis 15:30 Uhr, Platz ehem. „Zur Eiche“) und in Glinde (16 bis 17 Uhr, am Lichtmessmuseum) vorgesehen.
Nähere Informationen gibt es zudem beim EMS-Energieberater Olaf Schünemann (Tel 03925 9882-229; E-Mail o.schuenemann@remove-this.e-ms.de).

 

Ansprechpartner für die Presse:
Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@remove-this.e-ms.de

Kontakt

Erdgas Mittelsachsen GmbH

»Energie-Bündel« Schönebeck
Karl-Marx-Straße 18
39218 Schönebeck
Telefon 03928 789-333

»Energie-Bündel« Staßfurt
Steinstraße 37
39418 Staßfurt
Telefon 03925 9882-900

Telefax 03925 9882-368
E-Mail: info@remove-this.e-ms.de