Kammerphilharmonie dreimal zu Gast in Barby

Konzerte mit Unterstützung der Erdgas Mittelsachsen GmbH

[24.10.2018] 

Barby. Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie gibt in den nächsten Wochen drei Konzerte im Festsaal der Elbe-Saale-Klinik in Barby. Die kleine Konzertreihe wird möglich durch die maßgebliche Unterstützung durch Erdgas Mittelsachsen GmbH und die Elbe-Saale-Klinik.

„Mit Bläsern und Streichern“, heißt es zunächst am Sonnabend, 3. November, ab 19.30 Uhr in der Elbestadt. Dann zieht die Kammerphilharmonie, die in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen begeht, schwungvoll durch den Herbst. Unter Leitung vom Chefdirigenten Gerard Oskamp wechseln sich bei dem Konzert getragene und tempogeladene Klänge ab – nicht mit Pauken und Trompeten sondern mit Bläsern und Streichern.
Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von O’Sullivan („Ruddigore“), Beethoven („Adagio für Flötenuhr) sowie Offenbach mit Ausschnitten aus der Operette „Orpheus in der Unterwelt“. Zum Finale erklingt Tschaikowskis „Serenade für Streicher“.

Mit „Es weihnachtet schon sehr ...“, ist das Gastspiel der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie am 8. Dezember überschrieben. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Festsaal der Elbe-Saale-Klinik.
In dieser Adventszeit steht bei den Orchester-Konzerten der Klang des Cembalos im Mittelpunkt. Begleitend sowie solistisch spielt der bekannte Cembalist Christian Brembeck zusammen mit dem neuen Ersten Konzertmeister Alejandro de Jesus Carrillo Barrios.
Gerard Oskamp verspricht: „Viel feierliche Musik für eine besinnliche Vorweihnachtszeit, schöne Texte und zum Schluss natürlich auch wieder etwas zum Mitsingen.“
Auf dem Programm steht unter anderem das Konzert für Violine und Cembalo von Carl Christian Agthe, der auch als „Mozart des Harzraumes“ bezeichnet wird.

Das traditionelle Neujahrskonzert des beliebten Klangkörpers ist mit „Der Champagner hat‘s verschuldet …“ überschrieben. Dazu spielt die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie am
26. Januar 2019, um 19.30 Uhr in Barby auf.
Auf das Publikum wartet ein Cocktail hochprozentiger Musik. In vielen Opern- und Operetten-Szenen spielen geistige Getränke oft eine wichtige Rolle. Mit viel Humor erkundet das Orchester zu Beginn des neuen Jahres den Prozentgehalt der verschiedenen Musikstücke. Hervorragende Sängerinnen und Sänger nehmen die Gäste zudem mit auf eine „Schnapstour“, aber keine Angst – nur „Der Champagner hat‘s verschuldet“!

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf an der Klinik-Rezeption.

 

 

Ansprechpartner für die Presse:
Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@remove-this.e-ms.de

Kontakt

Erdgas Mittelsachsen GmbH

»Energie-Bündel« Schönebeck
Karl-Marx-Straße 18
39218 Schönebeck
Telefon 03928 789-333

»Energie-Bündel« Staßfurt
Steinstraße 37
39418 Staßfurt
Telefon 03925 9882-900

Telefax 03925 9882-368
E-Mail: info@remove-this.e-ms.de